BadenRegio isch unter de 110 Schwiizer Regione in Sache Standortqualität uf em 5. Rang. Damit d Region attraktiv e Stantort attraktiv blibd, gits e noii Entwickligstrategie, wo di vom 2013 ablöst.
Bi ere Mediekonferenz letschti Woche het de Präsident vo BadeRegio, de Wettiger Gmeindamme Roland Kuster und sin Kolleg vo Stette, Gemindamme Kurt Diem, de Medie di noi Entwickligsstrategie für d Region präsentiert.
Di Regional Entwickligsstrategie (RES) definiert sächs Handligsfälder, in dene d Region sich wot engagiere. So sell BadeRegio en dynamische, innovative und guet vernetzte Forschigs- und Entwickligsstandort (1) si und blibe. Au e atraktivi Wohnregion mitere usgezeichnete Läbesqualität mit hervorragende Aagebot in de Beriich Wohne, Bildig, Gsundheit, Versorgig und Freizit (2) wot d Region si. Natur und Naherholig selled witerhin in unmittelbarer Nöchi zu Wohne und Schaffe si (3). En läbige Kultur-, Freizit- und Tourismusstandort (4) wot d Region ebeso si, wi über es usgezeichneds Mobilitätsaagebot (5) verfüege. Ebeso zum Handligsfäld 5 ghört Digitalisierig und d Energieversorgig, wo sich BadeRegio ebefalls höchi Ziel gsetzt het. Als sächsts wichtigs Handligsfäld isch d Zammenarbet und d Vernetzig gnennt, wo zum Ziel het, e nachhaltigi Entwicklig mitere ganzheitliche Betrachtig vo de Region z realisiere.